Unsere projekte 2019


Turnierförderung für Jugendliche

 

Unsere Jugendförderungsbeauftrage Angela wird dieses Jahr erstmalig ihren Andvari einer talentierten jugendlichen Reitschülerin für ihre erste Turniersaison zur Verfügung stellen 😊
Wer den Schoki kennt weiß dass es nicht einfach ist einen passenden Reiter für ihn zu finden, da er doch etwas speziell ist. Doch mit den beiden hat von Beginn an recht gut funktioniert.
Nora und Andvari werden ihre ersten Dressurreiter Prüfungen und E Dressuren zusammen bestreiten.

Bis beide ein gutes Team gebildet haben dauert es natürlich noch etwas. Gerade auf ihren ersten Turnieren wird "die Prüfung beenden" an erster Stelle stehen 😉 denn da ist alles noch einmal anders als zu Hause.

Jetzt wird auf jeden Fall trainiert - natürlich werden die beiden dabei von unsere Angela unterstützt und gecoacht - bis es dann voraussichtlich im März aufs erste Turnier geht 

Wir sind gespannt wie sich die beiden entwickeln werden und freuen uns noch mehr von ihnen zu hören!


Jugendförderung bei Ponypower 18 Plus e.V. - 

Luna erhielt den Förderplatz beim Lehrgang „Freiheitsdressur und Halsringreiten“ bei Jana Ansinn

 

Im Rahmen unserer Jugendförderung haben wir einen Platz beim Lehrgang von Jana ausgeschrieben, der von Ponypower18plus zu 50% übernommen wurde.

Bei unserer Entscheidung wer den Platz bekommen soll haben wir es uns nicht leicht gemacht, jedoch konnte man an der Bewerbung von Luna nicht vorbei schauen. Hatte sie doch schon im Vorfeld mit ihrem Welsh A Pony „Fiete“ viele Stunden in der Halle verbracht, um sich gut auf den Lehrgang vorzubereiten... Doch dann waren schon alle Plätze vergeben... Unser Aufruf kurz vor Beginn des Lehrgangs kam da natürlich wie gerufen für Luna und so bewarb sie sich, mit Hilfe ihrer Mutter, auf den Förderplatz. Sie hatte mit ihrem Fiete schon so einige Lektionen in der Freidressur erarbeitet und auch das Halsringreiten hatte sie sich alleine angeeignet... Und sie hat sich so auf den Lehrgang gefreut... Und so freute sie sich umso mehr als unsere Zusage kam!
Übertrieben hat Luna nicht – sie und ihr Fiete sind ein tolles Team. Das haben sie am Samstag bewiesen. Und nach einigen Tipps von Jana klappte das eine oder andere auch direkt noch besser. 
Wir freuen uns hier geholfen haben zu können.
Das nächste Jugendförderungsprojekt steht schon in den Startlöchern – sobald es etwas Neues gibt veröffentlichen wir dies auf unserer HP, bei FB und Insta. Schaut vorbei, liked und folgt uns damit ihr nichts verpasst!



Jugendförderung bei Ponypower18plus e.V. - 

Julis erhielt den Förderplatz beim Lehrgang „Freiheitsdressur und Halsringreiten“ bei Jana Ansinn

Auch beim zweiten Lehrgang von unserer regionalen Vertreterin Jana Ansinn haben wir einen Jugendförderplatz ausgeschrieben und 50 % der Kosten übernommen. 

Julis hat schon seit mehreren Jahren eine Reitbeteiligung auf dem Lewitzer Reitponywallach und interessiert sich sehr für die Bodenarbeit und das Reiten mit Halsring. Besonders im Bereich des Halsringreiten hat sie auch schon selbstständig Erfahrung mit Pares gesammelt! Allerdings nie mit Profianleitung. Gerade deshalb hat sie sich sehr gewünscht an diesem Kurs teilzunehmen. Einerseits um das selbst gelernte zu überprüfen und um neue fachkundige Hilfestellungen zu bekommen.

 

Ihr habt auch Interesse an einem Jugendförderungsplatz von Ponypower18plus e.V.? Das nächste Projekt steht schon in den Startlöchern. Wir halten euch auf den laufenden!



Jugendförderung bei Ponypower18plus e.V. - 

Lucie erhielt einen Förderplatz beim Lehrgang "Gelassenheitstraining" bei Marleen Schwarz

 

Am 07.01.2019 fand unter der Leitung unserer regionalen Vertreterin aus Hamburg Marleen Schwarz ein Gelassenheitstraining statt.

Für diesen hat Lucie mit ihrem Reitbeteiligungspony Burni den Jugendförderungsplatz von PonyPower18+ erhalten und wir haben 100% der Kosten für den Lehrgang übernommen.

Mit unserem neuen Kooperationspartner Equibase_miteinander könnt ihr mit Marleen und Maria innerhalb von Lehrgängen und Unterrichtseinheiten mit eurem Pferd/Pony an der Bodenarbeit, Kommunikation und Gelassenheit im Raum Norddeutschland arbeiten.

 

Kontakt: www.mobiles-gelassenheitstraining.de



"Verschenke Zeit mit Sam"

Unsere regionale Vertreterin Christina aus Schleswig-Holstein hat sich an der Weihnachtsaktion "Verschenke Zeit mit dem Pferd" beteiligt und sie und ihr Tinkerwallach Sam durften Kilian begrüßen. Christina berichtet vom diesem besonderen Tag:

 

Kilian ist ein ganz besonderes Kind, er hat mehrere Behinderungen und ist ein unheimlich fröhliches und starkes Kerlchen. Für Sam und für mich war es eine ganz besondere und besonders starke und tolle Begegnung. Vorab, es war ein wunderschöner Nachmittag ❤️

Ich wusste nur, dass Kilian mehrfach körperlich eingeschränkt ist, somit war es für uns ein kleines Überraschungspaket. Das Sam Kinder liebt steht außer Frage, aber wie reagiert er auf Kinder mit Einschränkungen? Alle Bedenken waren völlig umsonst. Er war großartig. Zuerst haben die beiden sich begrüßt und Sam hat Kilian von oben bis unten abgeschnüffelt und war ganz ganz sanft. Putzen, fertig machen und schlussendlich reiten. Er hatte immer seine Ohren bei  Kilian. Er ließ sich nicht auf den Zirkel an der Longe schicken und blieb direkt bei mir. Er hat deutlich gezeigt, dass er es für besser hält, bei mir zu bleiben. Normalerweise lässt er sich ganz leicht schicken. 

Ein kleiner Ausritt auf unseren Hausberg und die Straße hinab waren dann das Highlight. 

Kilian hat toll mitgemacht und es hat mich sehr berührt zu sehen, wie knapp eine Stunde auf Sam seine Beweglichkeit mobilisiert hat. 

Vielen lieben Dank für diese wunderbare Erfahrung! 



Verschenke Zeit mit Ruby!  

 

Hallo, ich heiße Astrid und komme aus Bielefeld. Meine beiden Stuten stehen im schönen Stadtteil Quelle.

Im November stand bei Facebook auf dem Account Pony Power 18+ der Aufruf der Vorsitzenden Kathrin Harm-Hirche, sich wie sie selber an der Aktion „SchenkeKindernZeitmitPferden“ zu beteiligen.

Mir war sofort klar: Da bin ich dabei!

Ich habe also ebenfalls einen Post erstellt. Das Feedback war enorm, mit so vielen Rückmeldungen hatte ich nicht gerechnet.

Deshalb habe ich meine alte Rentnerin zusätzlich ins Rennen geschickt. Mit Hilfe einer lieben Freundin konnte ich so an 3 Tagen mit 2 Pferden insgesamt 6 Kinder einladen.

 

Zuerst haben wir mit den Kindern die Pferde gestreichelt, geputzt und dabei erkundet, welche Berührungen Pferde besonders mögen und welche nicht.

Auf dem Reitplatz wurden die Kinder im Schritt und (je nach Mut, Lust und Laune) im Trab geführt. Dabei konnten sie nach Möhren hangeln und „ihrem“ Pferd zur Belohnung füttern.

Es lagen außerdem Bälle parat, die die Kinder sich vom Pferd aus zuwerfen konnten. Was für ein Spaß für alle!

 

Zurück im Stall durften jedes Kind eine Strähne Schweifhaar „seines Pferdes“ abschneiden und als Andenken an diesen Tag mitnehmen.

Die Pferde kamen in ihre Boxen und kauten das wohlverdiente Heu, während wir mit den Kindern und ihren Begleitpersonen zum Abschluss einen heißen Apfelpunsch und Spekulatius genossen haben.

 

Es war unglaublich, wie viel Freude und Spaß es gemacht hat: Die Kinder haben durch die Bank gelacht, haben viele Fragen gestellt und waren bei allen Aktivitäten mit Elan dabei!

Ich möchte 2019 auf jeden Fall weitere Zeit mit meinen Pferden verschenken – nicht nur zu Weihnachten. Ich plane für den Sommer eine weitere Aktion und werde hier davon berichten.



Jugendförderung im Turniersport

 

Kim erritt mit Shirley von Marleen (unserer regionalen Vertreterin aus Hamburg) einen erfolgreichen 4. Platz in der E-Dressur mit einer tollen Wertnote von 7,0! 

Wir freuen uns mit und sagen „Herzlichen Glückwunsch“ 👍



Sommerfest für Kinder mit Diabetis Typ I

 

Am 18.08.2019 haben 12 Mädchen und Jungen zwischen 4 und 14 Jahren an unserem gemeinnützigen Sommerfest teilgenommen. Für dieses besondere Event haben wir Vereine und Selbsthilfegruppen für Kinder mit Diabestes Typ I aus Bielefeld und Herford sowie "Zuckersüße Kids" aus ganz Deutschland eingeladen.  Das Sommerfest war ein voller Erfolg, das wir Dank unserer engagierten Mitglieder und tollen Ponypower Ponys auf die Beine stellen konnten.

Die Kinder durften auf 5 verschiedenen Ponys reiten, voltigieren und verschiedene Aufgaben bewältigen. Zudem gab es ein Fotoshooting mit Pony. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt mit Kuchen, Kaltgetränken und Kaffee für die Erwachsenen. Dabei wurde natürlich auf die besonderen Ernährungsanforderungen für Kinder mit Diabetis geachtet!

Zum Schluss gab es noch eine kleine Vorführung von zwei unserer Mitglieder und ihren Ponys. Am Ende durfte sich jedes Kind eine Schleife mit einem Bild von seinem Lieblingspony aussuchen und als Andenken mitnehmen.

 

 



Jugendförderung bei Ponypower18plus e.V. - 

Lucie erhielt einen Förderplatz beim Breitensportlehrgang bei Sarah Börner

 

Am 16.11.2019 fand unter der Leitung unserer regionalen Vertreterin aus Baden-Würtemberg Sarah ein Breitensportlehrgang statt.

 

Für diesen hat die 7 jährige Lea den Jugendförderungsplatz von PonyPower18+ erhalten und wir haben 100% der Kosten für den Lehrgang übernommen.

 

Lea konnte mit dem erfahrenen Ponyprofessor Sandor im Rahmen des Kurses das erste Mal frei reitend Trailhindernisse in Angriff nehmen!



Antje, Balu und die kleine M.

Weihnachtsaktion - Schenke Kindern Zeit mit Pferden

 

Auch dieses Jahr haben wir Dank unserer engagierten Mitglieder die Weihnachtsaktion "Wir schenken Kindern Zeit mit Pferden" auf die Beine gestellt. Es beteiligten sich 11 Ponypower18plus Mitglieder mit ihren Ponys an der Aktion, so dass wir an mehreren Standorten in Deutschland zu der Aktion aufrufen konnten.   

 

Verscheke Zeit mit Balu:

Am 14.12.19 wurden Balu und Antje von der kleinen M. mit ihrer Mama, Tante und Oma in NRW - Bielefeld besucht. Sie haben Balu geputzt und die beiden konnten sich dabei schon einmal kennen lernen. Nach anfänglicher Schüchternheit, hat Balu sie letztendlich um den Finger gewickelt, sie ist mutig aufgestiegen und sie haben einen Spaziergang gemacht. Auf den Zwischenstationen warteten dann kleine Geschicklichkeitsübungen auf die Beiden, wie Bälle auf Baumstämme werfen, Wäsche aufhängen, Möhren einsammeln und einige Turnübungen auf dem Pferd. Mit Begeisterung hat sie alles gemeistert und wir haben den tollen Nachmittag bei Tee und Keksen ausklingen lassen. 

 

Verschenke Zeit mit Bil

Hallo, mein Name ist Denise Dilewski und komme aus Bad Salzuflen. Mein Dicker steht in Lockhausen in einem kleinen Privatstall.

Als im November die Weihnachtsaktion „Verschenke Zeit mit Pferden“ von Ponypower gestartet wurde war mir klar, dass ich mit meinem Dicken an dieser Aktion mit machen werde.

Ich habe viele Anfragen bekommen, womit ich gar nicht gerechnet habe.

Bei mir waren 2 Mädels im Alter von 10 und 7 Jahren. Die beiden Mädels haben es nicht so einfach, da ihr Vater an Krebs erkrankt ist. Sie würden gerne mehr Zeit mit Pferden verbringen, aber dieses ist leider nicht möglich.

Die Mädels haben zusammen mit mir meinen Dicken geputzt und haben ihn sofort ins Herz geschlossen. Außerdem hat Bil viele Streicheleinheiten von den beiden Mädels bekommen.

Nach dem Putzen haben wir zusammen die Reitutensilien geholt und haben Bil für das Reiten fertig gemacht.

Auf dem Reitplatz ist jedes Mädchen erst einzeln geritten und zum Schluss wollten Sie noch zusammen reiten. Die Mädels haben sich gegenseitig geführt unter meiner Begleitung.

Nach dem Reiten ging es wieder zurück in den Stall und Bil hat von den beiden Mädels noch ein paar Streicheleinheiten bekommen. Außerdem haben die Mädels Bil zur Belohnung dass er so lieb und artig war eine Möhre gegeben. Zum Schluss haben die Mädels Bil wieder zurück in seine Box gebracht.

 

Verschenke Zeit mit Pares:

Am 23.12.19 waren 3 Kinder einer 8 Köpfigen Familie bei Antonie und Pares in NRW. Ein Kind hat eine Entwicklungsverzögerung.
Die 3 haben mit ihren Eltern Pares und Antonie eine Wanderung mit Pferd gemacht. Die Kids haben abwechselnd geritten und Antonie natürlich bei allen Vorbereitungen und auch nach dem reiten geholfen😊



Ponypower unterwegs im Seniorenheim - Ein Bericht von Caro Meyer
Mit den beiden Shettys Speedy und Krümel besuche ich einmal im Monat ein Seniorenheim in Lage. Dort werden wir immer erwartungsvoll von einem Empfangskomitee begrüßt. Nach einer ausgiebigen Begrüßungsrunde in der Eingangshalle, gehen wir weiter zu den Bewohnern, die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind. Bei den Senioren werden Speedy und Krümel schon erwartet, dann wird gestreichelt und geknuddelt. Manche Senioren wollen die Ponys auch nur aus der Entfernung anschauen.
Es ist herrlich, wenn ich das Stahlen in den Augen der Bewohner sehe. Bei vielen der Senioren wecken die Shetty Erinnerungen an früher, dann wird viel über die ihre Kindheit und die damaligen Arbeitspferde gesprochen.
Ich habe schon so wahnsinnig tolle Erfahrungen gemacht bei den Besuchen in dem Seniorenheim. Bei einer bettlägerigen Dame, die schwer krank und spastisch gelähmt ist und nicht mehr sprechen kann, gehe ich mit den Ponys direkt in das Zimmer ans Bett. Krümel geht mit seinem Kopf nah an die Bewohnerin, und es ist kaum zu glauben, ich sehe ein Ansatz eines Lächelns, sie entspannt sich und sogar die verkrampfte Hand lockert sich. In solchen Augenblicken geht mein Herz auf und ich freue mich riesig, dass ich die Möglichkeit habe solche Besuche mit Speedy und Krümel machen zu können.
Ich muss mal wieder sagen, Ponys sind einfach toll, aber das wisst ihr ja alle!!!
Zum Abschluss unseres Ponybesuchs im Seniorenheim gibt es natürlich noch eine Möhren- und Apfelrunde und einen Applaus für die zwei Mäuse.
Mein Ponybesuchsdienst ist noch im Aufbau, aber falls ihr Interesse habt könnt ihr euch natürlich gerne bei mir oder bei Ponypower 18+ melden.
Schönen Gruß aus dem Lipperland, Carolin Mayer

Kontakt

Finnebachstr. 46

32602 Vlotho

MAIL: ponypower18plus@gmx.de

Facebook und Insta: Ponypower18Plus